Mörtel / Putze


Mörtel / Putze
HBT Brandschutzestrich M8
Der HBT Brandschutzestrich M8 ist ein spezieller Trockenbeton/Estrich für die brandschutztechnische Ertüchtigung von Holzbalkendecken, an die ein Feuerwiderstandswert mit Brandbeanspruchung von oben gestellt ist. Weitere Anwendungen: Ausbildung von statisch beanspruchten Wand- und Deckenschottungen in Massivbauteilen. Es können damit brennbare und nichtbrennbare Rohre, sowie Brandschutzklappen abgeschottet werden. Palette 1,05 to - Palette a 42 Sack, Säcke a 25 kg
Preis auf Anfrage
 
HBT Brandschutzmörtel M1
Der HBT-Brandschutzmörtel M1 ist ein werkseitig gemischter Trockenmörtel, Vorspritzmörtel zur Putzgrundvorbehandlung von zu überputzenden Bauteilen mit den HBT-Brandschutzmörteln M2 und M3. Vorspritzmörtel nach DIN 18550-2. Mörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelklasse CS IV, Palette 1,05 to - Palette a 42 Sack, Säcke a 25 kg
Preis auf Anfrage
 
HBT Brandschutzmörtel M3
Der HBT-Brandschutzmörtel M3 ist ein werkseitig gemischter mineralischer Trockenmörtel auf Basis getrockneter Sande und mineralischen Bindemitteln. Er wird zum brandschutztechnischen Verschluss von Öffnungen in Decken und Wänden eingesetzt. Schottmörtel für Rohre und Brandschutzklappen. Der Brandschutzmörtel überzeugt besonders mit seiner Ergibigkeit, er schwindet und reißt nicht und verbindet sich besonders gut mit mit den zu verschließenden Massivbauteilen. Weitere Anwendungen: Zargenvergussmörtel, Vergussmörtel, Schlitzmörtel, Ankertaschenmörtel, Lagefugenmörtel für Holz und Massivbauteile. Darüber hinaus lässt sich der Mörtel besonders verschleißarm mit Schneckenpumpen fördern. Mörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelklasse CS IV, Palette 1,05 to - Palette a 42 oder a 36 Sack, Säcke a 25 kg.
Preis auf Anfrage
 
HBT Brandschutzputz M2
Der HBT Brandschutzputz/Brandschutzmörtel M2 ist ein werkseitig gemischter Brandschutzputz/Mörtel auf Perlitebasis. Er wird zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Holzbalkendecken, Stahlsteindecken, Ziegelsteindecken, Hohldielendecken, Spannbetondecken, Kappendecken, Vollbetondecken, Stahlstützen, Stahlträger, sowie als Schlitzmörtel in Massivbauteilen verwendet. Zur Putzgrundvorbehandlung ist der HBT Brandschutzmörtel M1 – VSP zu verwenden. Der Mörtel kann im Innen- und Außenbereich, sowie in Nass- und Feuchträumen verarbeitet werden. Bei direkter Bewitterung im Außenbereich sollte die Putzoberfläche mit HBT Kasil Farbe beschichtet werden. Alternativ können auch KRUSEMARK Edleputze zur Oberflächengestaltung genutzt werden. Mörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelklasse CS II, Palette 0,840 to - Palette a 42 Sack, Säcke a 20 kg
Preis auf Anfrage
 
HBT Klebe-und Armierungsmörtel M4
Der HBT Klebe- und Armierungsmörtel M4 ist ein werkseitig gemischter, mineralischer Trockenmörtel auf Basis von getrockneten Sanden, Armierungsfasern und mineralischen Bindemitteln. Er wird als Haftputz / Haftbrücke für glatte, schwachsaugende, hochverdichtete Beton- und Putzfl ächen für die HBT Brandschutzmörtel M2 und M3 eingesetzt. Er wird auch für die Verklebung der HBT ISIBOARD Brandschutzplatten, Grundmauerschutzplatten, Holzfaserplatten, EBS-Schalelementen und angerauhten Styrodur-Platten, sowie als Klebe- und Armierungsmörtel von WDVS-Platten und Plansteinen verwendet. Mörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelklasse CS IV, Palette 1,05 to - Palette a 42 Sack, Säcke a 25 kg
Preis auf Anfrage
 
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)